Pro Bono

Nicht alle Menschen haben die gleichen Startchancen.
Nicht alle Menschen haben vergleichbare Lebenssituationen.

Wir stellen uns unserer sozialen Verantwortung und erwarten von unseren Anwälten, sich neben der wirtschaftsrechtlichen Beratung auch für das Gemeinwohl und Bedürftige einzusetzen.

Unser Ziel ist die universelle Geltung der Menschenrechte und der Rechtsstaatlichkeit (Rule of Law) und der Zugang zum Recht auch für diejenigen Menschen, denen er ansonsten verwehrt wäre.

GRAEF Rechtsanwälte ist Mitglied von TrustLaw, der pro bono-Organisation der Thomson Reuters Foundation (http://www.trust.org/trustlaw/), und des Pro Bono Deutschland e. V. (www.pro-bono-deutschland.org).

Pro Bono Deutschland e. V. ist eine Vereinigung führender deutscher Wirtschaftskanzleien wie Hengeler Mueller, Freshfields Bruckhaus Deringer oder White & Case, die sich im Rahmen ihres bürgerschaftlichen Engagements dem Gedanken der unentgeltlichen Rechtsberatung für gute, insbesondere auch gemeinnützige Zwecke verbunden fühlen.

Pro Bono Deutschland e. V. ist der sozialen Gerechtigkeit, der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit und insbesondere der Anerkennung der Menschenrechte verpflichtet.